Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

STEELROOTS®    25 Jahre BFtec

Stahl Innovationspreis

Stahl-Innovationspreis

Wir wurden ausgezeichnet mit dem Stahl-Innovationspreis 2009 (ebenfalls 2012 sowie 2015) in der Kategorie Bauteile und Systeme aus Stahl für das Bauen!

Auch kleinere Bauwerke wie Solaranlagen, Außentreppen oder Hallen werden üblicherweise auf massiven Fundamenten gegründet. Dafür wird Erdreich ausgehoben und abtransportiert. Der notwendige Beton muss angeliefert und mit der Stahlarmierung vergossen werden. Erst nach Wochen ist das Fundament voll belastbar.

BFtec entwickelte ein Bohrfundament, mit dem eine bis zu 30 t belastbare Verankerung im Baugrund ohne aufwendige Betonarbeiten erreicht werden kann. Tragelement ist ein Stahlrohr mit einem Durchmesser von 60 bis 355 mm je nach Einsatzzweck. Besonders geformte Schneidwendel, die am oberen und unteren Ende der geplanten Verankerungslänge an das Rohr angeschweißt sind, ermöglichen das Eindrehen ins Erdreich. Der Einbau erfolgt bei kleineren Rohren mit einem Handeindrehgerät oder bei größerem mit einem Spezialbagger. Ab einem Durchmesser von 300 mm und bei einer Verankerung in felsigem Untergrund ist eine Vorbohrung erforderlich. Im Fall einer Demontage lässt sich das Rohr durch Rückdrehen aus dem Boden entfernen. Es fällt kein Bauschutt an.

Bohrfundamente aus Stahl zeichnen sich durch ein breites Anwendungsspektrum, einfaches Handling und hohe Wirtschaftlichkeit aus. Sie werden dort eingesetzt, wo eine schnelle, kostengünstige und aufgrund des effizienten Materialeinsatzes umweltschonende Bauweise gefordert ist."