Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

STEELROOTS®    25 Jahre BFtec

Mastsysteme auf STEELROOTS®

Sehen Sie nachfolgend eine Auswahl an Mastsystemen, welche mit STEELROOTS® realisierbar sind. Sollte ihr gewünschtes System nicht dargestellt sein, so kontaktieren Sie uns gerne und wir arbeiten zusammen an einer möglichen Lösung für ihr individuelles Projekt.

Der Ausbau des Mobilfunknetzes ist eine große Herausforderung: Tausende von Funkmasten müssen errichtet werden. Für den schnellen Netzausbau sind STEELROOTS® geradezu prädestiniert.

Auf vielen Sportanlagen werden derzeit Flutlichtanlagen mit modernen, energiesparenden Leuchtmitteln ausgestattet. Muss der ganze Mast erneuert oder erst installiert werden, ist das meist sehr aufwendig — es sei denn Sie nutzen die sofort einsetzbaren STEELROOTS®.

Sicherheit ist ein wichtiges Thema. Die Zahl an Überwachungskameras nimmt stetig zu und nicht immer können Kameras an Hauswänden oder Dächern montiert werden. Maste mit STEELROOTS®-Fundamenten sind nicht nur schnell aufgestellt, sondern auch optimal zur Wartung der Kamera. Der integrierte Klappmechanismus macht es möglich.

Blitzschutzmaste werden vor allem für den Schutz von Anlagen vor direktem Blitzeinschlag wie etwa Biogas-Anlagen, PV-Anlagen auf Freiflächen oder auch Munitionslager aufgestellt. Bei einer Gründung auf STEELROOTS® sind sie in wenigen Stunden betriebsbereit.

Zum Aufstellen eines Pflanzkübel-Fundaments muss lediglich der Untergrund eben und tragfähig sein. Viele Systeme können mit diesem Aufbau verwendet werden, z.B. (Mobil-)Funkmast (5G), Flutlichtmast, Blitzschutzmast uvm.

Wer regenerative Energien erzeugen möchte, der sollte auch beim Bau von kleineren Windkraftanalgen auf Nachhaltigkeit und Ökobilanz setzen: STEELROOTS® können ganz einfach aufgestellt werden, ohne den Boden mit Beton zu versiegeln. Zudem sind sie zu 100 Prozent recycelbar.

Um bei der Nachrüstung mit Schilderbrücken die Sperrzeiten auf viel befahrenen Autobahnen und Bundesstraßen so kurz wie möglich zu halten, bietet sich eine Gründung auf den betonlosen STEELROOTS® geradezu an.

Die Gründung von Strommasten erfolgt in der Regel als Plattenfundament - eine schöne Umschreibung für die vier Betonfundamente, die mit Oberboden abgedeckt werden und von denen nur der oberste Teil zu sehen ist. Tatsächlich wird der Boden aber mit rund vier mal 20 Kubikmeter Beton versiegelt. Eine Gründung auf STEELROOTS® ist da abgesehen von der deutlich kürzeren Bauzeit auch wesentlich nachhaltiger.

Ballfangnetze werden meist zur Begrenzung von Sportanlagen aufgestellt. Statt großflächiger und Zeit aufwändiger Gründung auf Betonfundamenten bieten sich STEELROOTS® als schnell umsetzbare, minimalinvasive Gründungsvariante an, die den Sport- und Spielbetrieb nicht längerfristig beeinträchtigen.

Haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie uns an, wir sind gerne persönlich für Sie da.

T. +49 (0) 6627-915170
E. info@BFtec.de

Kontakt

Gigabitgipfel in Hessen am 04. Juni 2020 in Frankfurt am Main — wir sind dabei!